THERAPEUTISCHES KLETTERN

Beim Klettern werden jene koordinativen Fähigkeiten geschult, die wir im Alltag benötigen. Kinder wie Erwachsene haben Erfolgserlebnisse und sie lernen wieder Freude an der Bewegung zu haben. Klettern mach Spass!

Voraussetzung für eine Klettertherapie ist eine ärztliche Überweisung

Was ist therapeutisches Klettern?

Beim therapeutischen Klettern wird die Kletterwand als Therapiegerät genutzt. Je nach Beschwerdebild des Patienten werden unter Anleitung und Hilfestellung des Therapeuten Bewegungsabläufe und Muskelpartien trainiert, die für die Verbesserung des Beschwerdebildes wichtig sind.

Die Übungen können durch die vielseitige Einsetzbarkeit der Griffe und Tritte an der Wand ständig variiert werden.

 

Klettern besitzt einen hohen Motivationscharakter. Die Patienten gewinnen Selbstvertrauen in ihre körperlichen Fähigkeiten, das sowohl in Standhöhe als auch darüber hinaus gearbeitet werden kann.

Bei der Klettertherapie mit Kindern kommen vor allem spielerische Übungen zum Einsatz.

Es wird hauptsächlich in niedrigen Höhen gearbeitet.

Ziele

  • Haltungsschäden korrigieren

  • Gleichgewichtsinn, Tastsinn und Stellungs- und Bewegungssinn schärfen

  • Konzentrationsfähigkeit verbessern

  • Zusammenarbeit von rechter und linker Gehirnhälfte verbessern

  • Entwicklung der Persönlichkeit

  • Erkennen und Umgang mit Grenzen und Ängsten (wie z.B. Höhenangst)

  • Stärken des Selbstbewusstsein

  • Verbesserung des sozialen Verhalten

  • Verbesserung der Koordination, Kraft und Beweglichkeit

Wann wird therap. Klettern angewandt?

  • Kindern mit Konzentrations- und Lernschwächen z. B. ADHS-Syndrom

  • Sprachstörungen

  • Verhaltensauffälligkeiten

  • Wahrnehmungsstörungen

  • Bewegungsstörungen

  • Störungen der Fein- und Grobmotorik

  • Kindern, die sich viel weniger zutrauen als sie eigentlich können

  • Sportverletzungen

  • Wirbelsäulen und Schulterbeschwerden

  • Haltungsschwäche

  • Skoliose

  • neurologische Krankeitsbilder

  • Zur Prävention

Wo findet das Klettern statt?

Einzeltherapie

in der Praxis

Kreuzweg 57, 4600 Wels

Gruppentherapie

in der Boulderwerkstatt Naturfreunde Weißkirchen

Floriangasse 1, 4616 Weißkirchen

Info zur Boulderwekstatt

200 m² Boulderfläche / 30 m² Decke

Kinderkletterwand

Wände von 5° bis 45° Neigung

Wandhöhe max. 3,2 m

ein Negativ-Balken

Schiffsbug

WC und Umkleideraum

Kreuzweg 57, 4600 Wels

susanne.hindinger@gmx.at

0677 / 637 964 57

website designed by Silke Wiesinger - www.videre.at